Eppinger Rollkunstläufer bei der Sportlerehrung der Stadt Eppingen ausgezeichnet

Einen festen Platz beim Empfang des Ehrenamts hat die Ehrung der besonders erfolgreichen Sportler. Zusammen mit Günter Brenner als Vertreter des Verkehrsvereins Eppingen stellte Oberbürgermeister Klaus Holaschke drei Kinder, 33 Sportler und Sportlerinnen sowie sieben Mannschaften vor, die alle für ihre Leistungen in 2016 geehrt wurden. Vom Rad- und Rollschuhverein Eppingen wurden insgesamt acht erfolgreiche Rollkunstläuferinnen und Rollkunstläufer ausgezeichnet.
Medaillen in Gold mit Urkunde erhielten Philipp Mähner, 6. Platz Pflicht Senioren bei der Weltmeisterschaft; Eleonora Tissen, 5.Platz Pflicht Junioren bei der Weltmeisterschaft; Adrian Zoller, 5. Platz Pflicht Kadetten bei der Europameisterschaft.
Eine Silbermedaille ebenfalls mit Urkunde ging an Xenia Scherer, 1. Platz Kür, Pflicht, Kombi bei der Württembergischen Meisterschaft.
In der Kategorie Bronze erhielten jeweils eine Medaille mit Urkunde Jana Wende. 2. Platz Pflicht Jugend bei der Württembergischen Meisterschaft und Selena Kaufmann 3. Platz Pflicht Jugend bei der Württembergischen Meisterschaft.
Da Kinder erst ab dem zwölften Lebensjahr bei der Sportlerehrung berücksichtigt werden, erhielten Selina Schwab und Felix Herbst jeweils eine Urkunde sowie fünf Einzeleintrittskarten für das Eppinger Hallenbad. Die Beiden belegten bei den Süddeutschen Meisterschaften den ersten Platz im Paarlauf.  
 
Sportlerehrung_022017_Eppingen

FOTO:
Bei der Sportlerehrung im Rahmen des Empfangs des Ehrenamtes der Stadt Eppingen zeichnete Oberbürgermeister Klaus Holaschke erfolgreiche Rollkunstläuferinnen und Rollkunstläufer des RRV Eppingen aus. Von links Felix Herbst, Eleonora Tissen, Jana Wende, Selena Kaufmann, Xenia Scherer und Adrian Zoller. Es fehlen Philipp Mähner und Selina Schwab.


Einen festen Platz beim Empfang des Ehrenamts hat die Ehrung der besonders erfolgreichen Sportler. Zusammen mit Günter Brenner als Vertreter des Verkehrsvereins Eppingen stellte Oberbürgermeister Klaus Holaschke drei Kinder, 33 Sportler und Sportlerinnen sowie sieben Mannschaften vor, die alle für ihre Leistungen in 2016 geehrt wurden. Vom Rad- und Rollschuhverein Eppingen wurden insgesamt acht erfolgreiche Rollkunstläuferinnen und Rollkunstläufer ausgezeichnet.
Medaillen in Gold mit Urkunde erhielten Philipp Mähner, 6. Platz Pflicht Senioren bei der Weltmeisterschaft; Eleonora Tissen, 5.Platz Pflicht Junioren bei der Weltmeisterschaft; Adrian Zoller, 5. Platz Pflicht Kadetten bei der Europameisterschaft.
Eine Silbermedaille ebenfalls mit Urkunde ging an Xenia Scherer, 1. Platz Kür, Pflicht, Kombi bei der Württembergischen Meisterschaft.